25 Tage Unfallfrei aber nicht Umfallfrei...

11Jan2019

 Ist einfach gigantisch wie schnell die Zeit vergeht... Schon wieder sind 25 Tage Neuseeland um๐Ÿ˜ฑ. 

In dieser Zeit sind wir über 5100km gefahren und haben sowohl Süd- als auch Nordinsel gesehen.

Aber es war einfach ein Erlebnis der Extraklasseโ˜บ๏ธโ˜บ๏ธโ˜บ๏ธ und dafür das wir so eine riesen Tour noch nie vorher mit dem Motorrad bezwungen haben würden wir es zu 90% bzw. bis auf 2 Punkte   NICHTS anders machen ๐Ÿ˜‚ 

 

Die Motorräder von der Firma waren top und wir hatten auch echt keinen Moment technische Probleme damit. Und Dafür das ich mit meiner die 90'000 Km unterwegs geknackt hatte war es ๐Ÿ‘๐Ÿผ๐Ÿ‘๐Ÿผ๐Ÿ‘๐Ÿผ

 Nur die Sachen und Helme waren echt schlecht das nächste mal würden wir auf jeden Fall unsere eigenen mitnehmen...

es gab auch zum Glück nix Großes was schifgelaufem ist ๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚ außer die 2 Unterkünfte und das einmal Das komplette Bier in den Koffern am Motorrad ausgelaufen ist aber unsere Anziehsachen haben den größten Teil gut aufgesaugt ๐Ÿ˜œ๐Ÿ˜œ๐Ÿ˜œ

 

 

Wir hatten vorher einen groben Plan erstellt wo wir so hinwollten und am Anfang hatten wir auch keine Ahnung wie viel km man so am Tag schaffen wird bzw. wie das so mit dem Wetter wird...๐Ÿ˜€ Also wurden Regentage eingeplant dir wir zum Schluss nicht Benötigten ๐Ÿ’ช๐Ÿผ 

Vorweg kann ich schon mal sagen geplant waren 3000km am Ende waren es über 5100km ๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚

das Wetter jetzt im neuen Jahr war einfach perfekt, trocken und fast schon zu heiß... Weswegen wir auch quasi fast gezwungen waren jeder jeden Tag bis zu  3 Eis zu essen ๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚

in den kompletten 25 Tage hatten wir 1 Tage an dem es komplett nur geregnet hatte und ein paar Tage an denen es Schauer gab oder es hat in der Nacht  geregnet wo dann "nur" die Zelte nass waren ๐Ÿ˜Ž๐Ÿ˜Ž aber wir beide sind im Nachhinein echt erstaunt und hätten uns es schlimmer vorgestellt als es ist๐Ÿ˜‰ Wenn man von  Regen spricht das klingt auch immer öde und nach schlechter Laune aber das war es überhaupt nicht ๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚ irgendwie hat es uns nicht weiter gestört und das fahren war auch nicht viel anders...

 

jupp und somit konnten wir dann auch viel weiter fahren als gedacht Wo wir zum zweiten Punkt kommen was wir anders machen würden ๐Ÿ˜€ Wer von euch mal nach Neuseeland geht nehmt euch auf jeden Fall mehr Zeit für die südinsel. Wir hatten halt die Fähre schon gebucht da Weihnachten war und alle Leute rumreisen und waren somit an das Datum gebunden. Was uns im Nachhinein bisschen Ärgert das wir nicht noch bis ganz in den Süden zu Mildord sound (Fjorde usw.) bzw in den Osten nach dunedin oder so gefahren sind und dann auf der Nordinseln jetzt zum Schluss nicht mehr ganz wussten was noch sehenswert ist/ was man noch machen könnte da die Landschaft sich oft ähnelt.

aber naja bei unserer nächsten Tour Planung brauchen wir dan den Punkt Wetter nicht so stark berücksichtigen ๐Ÿ˜‰๐Ÿ˜‰

Viele fragten mich wie wir uns die ganze Zeit navigiert hatten. Da kann ich wie auch zuvor schon in Australien nur Maps.me empfehlen das ist echt die beste offline App zum planen, navigieren und um die Route festzuhalten. โ˜บ๏ธ Jupp und dann wie auf dem Bild oben rechts am Lenker zu sehen hatten wir einfach das  Handy in eine  wasserdichte Hülle fürs Fahrrad gesteckt ๐Ÿ’ช๐Ÿผ auch das funktionierte top ๐Ÿ‘Œ๐Ÿผ

endfazit: es war auf jeden Fall jeden Cent wert und im Auto zu reisen wäre echt langweilig da es größtenteils nur Landschaft gibt, Berg hoch Berg runter, Serpentinen überall und das erlebt man ganz anders auf zwei Rädern โ˜บ๏ธ๐Ÿ˜Ž๐Ÿ˜Ž (und der Hingucker waren wir auch oft  zwischen den ganzen camperhasen )

und wir hatte  eine gute Mischung aus schlafen im Zelt und in einer Unterkunft. Wie auch schon in Australien gibt es hier viel kostenfreie Zeltplätze. wir hatten zwei Apps zur Hilfe ( Campermate und RankersCamping NZ) wo wir  oftmals die genialsten Spots zum schlafen gefunden hatten ๐Ÿ’ช๐Ÿผ๐Ÿ’ช๐Ÿผ

in einem (und denke fast einzigen Punkt ๐Ÿ˜‰) sind wir uns NOCH nicht ganz einig. ich finde die Südinsel ist auf jeden Fall schöner als die Nordinseln ๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ‘Œ๐Ÿผ๐Ÿ‘Œ๐Ÿผ Cheers๐Ÿ˜‚

Jupp nun sind wir wieder in Auckland angekommen und haben die Mopets abgeben.

in Auckland gibt's einen weltberühmten eishersteller den wir natürlich auch testen wollten https://www.giapo.com/faqs/

Endfazit: ich glaube das ist die teuerste Eiskugel die wir jäh gegessen hatten aber es lohnt sich ๐Ÿ‘Œ๐Ÿผ๐Ÿ‘Œ๐Ÿผ๐Ÿ‘Œ๐Ÿผ

Sowie der ganze Trip es auch wert war ๐Ÿ‘๐Ÿผ 

Einen Mythos gibt es noch zu beseitigen๐Ÿ˜‚ Wenn jemand von Neuseeland spricht denkt man automatisch an Schafe oder ? ๐Ÿ˜‚ 5000km und es gab nicht wirklich viele zu sehen ๐Ÿ˜‚ Wir warteten jeden Tag auf jene Wiese wie sie in unserem Kopf war - Millionen von Schafe überall - aber leider vergebens ๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚ es gab fast mehr Kühe zu sehen 

 

auch dachten wir in jedem Restaurant mindestens eine Seite im Menü voll Lamm zu finden auch das war nicht der Fall ๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚ wir waren oft beim Inder um Schaf zu essen ๐Ÿ˜‚ Aber naja 

 

 Auckland übrigens hier :

http://www.everestdine.co.nz/

http://mezzebar.co.nz/